Inferno

GENRE:

Thriller, Krimi

DARSTELLER:

Robert Langdon (Tom Hanks), Dr. Sienna Brooks (Felicity Jones ), Bertrand Zobrist (Ben Foster), Christophe Bruder (Omar Sy), Harry Sims 'The Provost' (Irrfan Khan ), Dr. Elizabeth Sinskey (Sidse Babett Knudsen), Vayentha (Ana Ularu), Gate Keeper (Kata Sarbó)

REGIE:

Ron Howard / USA 2016

FSK:

12 Jahre

FILMLÄNGE:

122 Minuten


inferno - plakat

Der Schweizer Milliardär und Wissenschaftler Bertrand Zobrist meint, die Erde sei so überbevölkert, dass es schon bald keine Hoffnung mehr gibt, die katastrophalen Folgen dieser Fehlentwicklung noch einmal umzukehren. Er hat deshalb eine Seuche entwickelt, die für eine nachhaltige Dezimierung der Menschheit sorgen soll.

Der Meister-Kryptologe und Symbologie-Professor Robert Langdon erkennt schnell, dass es nur einen Weg gibt, Zobrists Plan noch zu stoppen: Er muss „Inferno“ entschlüsseln, den ersten Teil von Dante Alighieris „Göttlicher Komödie“. „Inferno“ handelt von der Reise des italienischen Dichters durch die Hölle und steckt voller nicht geknackter Codes und Symbole. Aber gerade jetzt verliert Langdon Teile seines Gedächtnisses.
Als er ohne Erinnerung an die vergangenen Tage in einem Krankenhaus in Florenz aufwacht, tut er sich mit der Ärztin Sienna Brooks zusammen. Sie soll ihm dabei helfen, sein lückenhaftes Gedächtnis wieder auf Vordermann zu bringen…