China Blue


China Blue FilmPoster

Wer stellt unsere Kleidung her? Wer trägt die Kosten für Discount-Kleidung zum kleinen Preis? Wie sieht eine Kleidungsfabrik von innen aus? Der Dokumentarfilm China Blue, der im Corso in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt wird, beantwortet all diese Fragen auf atemberaubende Weise. Am Donnerstag, 19. Mai, um 20.00 Uhr ist die sehenswerte Doku von Micha X. Peled im Filmtheater Corso in St. Vith zu sehen. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Nichts im neuen China geht über einen Job. Selbst, wenn es eine Sklavenarbeit wie die in der Jeansfabrik ist, wo junge Frauen sich mit Wäscheklammern an den Augenlidern wach halten, auf Liebe verzichten und zur Not auch mal abtreiben, nur um im Akkord bis zu 14 Stunden am Stück und für zwei Euro am Tag Hosen nähen zu dürfen. Natürlich darf man so etwas nicht filmen, aber Regisseur Peled kennt da ein paar Tricks…

Dauer : 87 Min.

Die Expertin Christiane Schnura, langjährige Koordinatorin der bundesweiten Kampagne „Saubere Kleidung“, wird nach dem Film auf Fragen und Anregungen des Publikums eingehen. Auch wird das Publikum die Gelegenheit haben, sich über Alternativen zu informieren. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Pfarrverband, Miteinander Teilen und Frauenliga.