Ich bin dann mal weg

GENRE:

Komödie

DARSTELLER:

Hape Kerkeling (Devid Striesow ), Stella (Martina Gedeck ), Lena (Karoline Schuch ), Oma Bertha (Katharina Thalbach ), Dörte (Annette Frier ), Siri (Inez Björg David ), Babbel (Anna Stieblich ), Bernd (Heiko Pinkowski ).

REGIE:

Julia von Heinz / D 2015

FSK:

6 Jahre

FILMLÄNGE:

92 Minuten


430023.jpg-r 160 240-b 1 D6D6D6-f jpg-q x-xxyxx

Entertainer Hape Kerkeling bricht auf der Bühne zusammen. Ein Arzt rät dem gestressten Mann, sich einige Monate zu schonen. Bald erzählt er seiner verblüfften Agentin Dörte von seinem ganz besonderen Entspannungs- und Selbstfindungsplan: Mit der Erinnerung an seine gläubige Omma im Kopf will Hape den Jakobsweg entlangpilgern.

Im französischen Saint-Jean-Pied-de-Port angekommen, lernt er zwei andere Pilgerinnen kennen, die zurückhaltende Stella und die forsche englische Journalistin Lena , die er jedoch bald wieder aus den Augen verliert. Der steinige, steile Weg ist für den Sportmuffel Hape beschwerlich, die überfüllten, engen Pilgerherbergen sagen ihm nicht zu.

Er will abbrechen, doch Lena, Stella und der südamerikanische Lebenskünstler Americo bringen ihn wieder auf Kurs…