Bridge of Spies

GENRE:

Drama/Thriller

DARSTELLER:

James B. Donovan (Tom Hanks), Rudolf Abel (Mark Rylance), Mary Donovan (Amy Ryan), Doug Forrester (Billy Magnussen ), Agent Blasco (Domenick Lombardozzi), Thomas Watters (Alan Alda).

REGIE:

Steven Spielberg, USA 2015

FSK:

12 Jahre

FILMLÄNGE:

142 Minuten


Bridge-Of-Spies-Poster

Der 1. Mai ist nicht allein in Deutschland von geschichtsträchtiger Natur. In Amerika gilt gerade der 1. Mai 1960 als besonders brisant. Just an diesem Tag, der Kalte Krieg wütete bereits, wenngleich noch auf kleiner Flamme, wurde über dem sowjetischen Luftraum eine amerikanische Lockheed U-2, auch Dragon Lady genannt, von einer russischen Boden-Luft-Rakete abgeschossen.

Für beide Seiten des Eisernen Vorhangs ein kriegerischer Akt: hier die Spionage-Absichten des Aufklärungsflugzeugs, dort der Abschuss des Fliegers und die Gefangennahme des Piloten Francis Gary Powers .

Zwischen den kalten Fronten: der amerikanische Anwalt James Donovan. Dem versierten Fachmann kommt die heikle Aufgabe zu, mit den verfeindeten Sowjets in Verhandlung zu treten. Denn für diese ist die Sache schnell klar: Powers ist erwiesenermaßen ein Spion und wird zu drei Jahren Haft und sieben Jahre Arbeitslager verurteilt. Für Donovan hingegen beginnt ein Drahtseilakt zwischen zwei verfeindeten Systemen, bei dem es um das real existierende Leben eines Menschen geht.