Shaun das Schaf

GENRE:

Animation/Abenteuer/Komödie

SYNCHRONSPRECHER:

Shaun/Timmy (Justin Fletcher), Bitzer/Farmer (John B. Sparkes), Trumper (Omid Djalili), Shirley (Richard Weber), Slip (Tim Hands), Nuts (Andy Nyman), Hazel (Emma Tate), Nick Park (Nick Park)

REGIE:

Mark Burton/Richard Starzak, Großbritannien/Frankreich 2015

FSK:

Ohne Altersbeschränkung

FILMLÄNGE:

85 Minuten


Shaun-das-Schaf

Jeden Tag dasselbe: aufstehen, auf die Wiese gehen, essen, geschert werden, schlafen gehen. Das kann doch kein Leben sein. So denkt auf jeden Fall das schlaue Schaf Shaun. Um auf diesem Rhythmus auszubrechen, bringt Shaun mit seiner Herde den Bauer am helllichten Tag mit Schäfchenzählen ins Traumland. Doch dummerweise düst der Wohnwagen, in den sie den Bauer zum Schlafen gelegt haben, den Hügel hinunter in die große Stadt. Durch einen weiteren dummen Zufall stößt sich der Bauer dermaßen fest den Kopf an, dass er nicht mehr weiß, wer er ist und wo er hingehört.

Shaun fühlt sich verantwortlich und will den Bauer zurückholen. In der Stadt angekommen, merkt er jedoch, dass seine Artgenossen ihm gefolgt sind und ihm behilflich sein wollen. Eine ganze Schafsherde in "The Big City"? Dies bleibt dem ortsansässigen Tierfänger natürlich nicht lange vorenthalten. Wird Shaun alles wieder geradebiegen können, oder endet er im schlimmsten Fall im Tierheim?