Die Entdeckung der Unendlichkeit

GENRE:

Drama/Biografie/Romanze

DARSTELLER:

Stephen Hawking (Eddie Redmayne), Jane Hawking (Felicity Jones), Robert Hawking (Tom Prior), Brian (Harry Lloyd), Diana King (Alice Orr-Ewing), Dennis Sicama (David Thewlis), Ellis (Michael Marcus), Isobel Hawking (Emily Watson), Carter (Thomas Morrison), Lucy Hawking (Sophie Perry), Rees (Gruffudd Glyn), George Wilde (Guy Oliver-Watts), Frank Hawking (Simon McBurney), Mary Hawking (Lucy Chappell), Philippa Hawking (Charlotte Hope), Isobel Hawking (Abigail Cruttenden), Physicist 1 (Nicholas Gerard-Martin), Physicist (Brett Brown), Roger Penrose (Christian McKay), Chambrière universitaire (Nicola Sloane), Senior Doctor (Adam Godley), Kip Thorne (Enzo Cilenti), Eileen Bond (Eileen Davies), John Taylor (Simon Chandler), Professor Khalatnikov (Georg Nikoloff), Robert Hawking (Oliver Payne), Lucy Hawking (Raffiella Chapman), Jonathan Hellyer Jones (Charlie Cox), Sarah (Victoria Emslie), A Doctor (Frank Leboeuf), Elaine Mason (Maxine Peake), Technician (Will Barton), Reverend Bill Loveless (Aidan White), Girlfriend (Anastasia Harrold), Journalist (Brian Woodward)

REGIE:

James Marsh, Grossbritannien 2014

FSK:

Ohne Altersbeschränkung

FILMLÄNGE:

123 Minuten


Die-Entdeckung-der-Unendlichkeit

Der Besondere Film

Die Cambridge-Universität in den Sechzigerjahren: Der blitzgescheite Student Stephen Hawking verblüfft mit seinen Theorien über theoretische Physik auch seine Professoren. Als er auf einer Party die reizende Jane Wilde kennenlernt, verliebt er sich sogleich in sie - und sie sich in ihn. Sie verbringen eine schöne Zeit miteinander - bis Stephens Arzt eine schicksalsschwere Diagnose stellt: Stephen leidet an Amyotropher Lateralsklerose (ALS), einer Krankheit, die sein Nervensystem angreift und mit fortlaufender Zeit lahmlegt. Sein Arzt gibt ihm noch knapp zwei Jahre.

Auch wenn Stephen Jane davon abzuhalten versucht, ist sie bereit, mit ihm gemeinsam gegen die Krankheit zu kämpfen. Die beiden heiraten und stehen auch schwere Zeiten durch. Im Laufe der Jahre verschärfen sich die Symptome von Stephens Krankheit: Seine Fähigkeit zu sprechen nimmt ab, und er ist bald auf einen Rollstuhl angewiesen. Jane hält treu zu ihm und schenkt ihm drei Kinder - allerdings verkomplizieren sich die Dinge, als Jane den Musiklehrer Jonathan kennenlernt.