Männerhort

GENRE:

Komödie

DARSTELLER:

Eroll (Elyas M’Barek), Lars (Christoph Maria Herbst), Helmut (Detlev Buck), Aykut (Serkan Çetinkaya), Connie (Cosma Shiva Hagen), Anne (Lisa Maria Potthoff), Marion (Jasmin Schwiers), Alex (Dominic Boeer), Mann in der Strickjacke (Michael Gwisdek), Racheengel mit Staubsauger (Annabelle Mandeng), Schuhverkäufer (Marc Oliver Schulze), Abschleppwagenfahrer (Florian Mania), Italiener in Pizzeria (Antonio Putignano)

REGIE:

Franziska Meyer Price, Deutschland 2014

FSK:

12 Jahre

FILMLÄNGE:

97 Minuten


Maennerhort

Eroll, Lars und Helmut werden von ihren jeweiligen Lebenspartnerinnen regelmässig mit Shoppingtrips gequält und zuhause mit Nichtigkeiten genervt. Auf der Flucht vor ihren konsumfreudigen Ehefrauen tauchen die drei in einem Zentralheizungskeller in der Peripherie ihrer neuen Wohnsiedlung ab, wo sie sich eine letzte Enklave der Männlichkeit eingerichtet haben.

Hier können sie zwischen Pin-Up Girls und Tischfußball unbeschwert ihren Hobbys frönen: Zwischen Fast Food und Dosenbier wird auf großer Leinwand Fußball geschaut und über die unverständige Gattin hergezogen – eben ein wahrhaftiger Männerhort! Als ihnen aber eines Tages der Facility-Manager Aykut auf die Schliche kommt, müssen sie um ihr Versteck kämpfen – bis der genervte Aykut ebenfalls den Plan schmiedet, vor seiner Ehefrau zu fliehen…