Qu'est qu'on a fait au bon dieu ?

GENRE:

Komödie

DARSTELLER:

Claude Verneuil (Christian Clavier), Marie Verneuil (Chantal Lauby), David Benichou (Ary Abittan), Rachid Benassem (Medi Sadoun), Chao Ling (Frédéric Chau), Laure Verneuil (Elodie Fontan), Isabelle Verneuil (Frédérique Bel), Odile Verneuil (Julia Piaton), Charles Koffi (Noom Diawara), Ségolène Verneuil (Emilie Caen), André Koffi (Pascal N'Zonzi), Madeleine Koffi (Salimata Kamate), Viviane Koffi (Tatiana Rojo), Le psychologue (Elie Semoun), Touriste (Yvonne Gradelet), La racaille en garde à vue (Axel Boute), Le banquier (Nicolas Wanczycki), Le curé de Chinon (Loïc Legendre), Lascar Palais de justice (Jassem Mougari), Touriste aéroport d'Abidja (Audrey Quoturi), Professeur de Zumba (Nicolas Mouen)

REGIE:

Philippe de Chauveron, Frankreich 2014

FSK:

Ohne Altersberschränkung

FILMLÄNGE:

97 Minuten


Qu-est-ce-qu-on-fait-au-bon-dieu

In französischer Originalfassung

Claude und Marie Verneuil sind ein glückliches Paar aus der französischen Provinz. Claude als "Gaullist" und Marie als Katholikin haben eigentlich ein schönes Leben und wollen nichts mehr, als ihre vier schönen und intelligenten Töchter mit katholischen Franzosen zu verheiraten. Als sich die drei ältesten Töchter aber ganz unkonventionell mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen vermählen, müssen die konservativen Eltern lernen, mit der globalisierten Lebensweise umzugehen. Dem Frieden der Familie zuliebe? Und der eigenen Gesundheit?

Als die jüngste Tochter Laure schließlich die Verlobung mit einem echten Katholiken verkündet, könnten Claude und Marie erleichterter nicht sein. Endlich ein anständiger Franzose in der Familie, denken sie sich, wobei es die Jüngste unterlässt zu erwähnen, dass es sich bei ihrem Verlobten, Charles, um einen Afrikaner mit Rastas handelt. Als die ganze Chose aufgeklärt wird, reißt Claude der Geduldsfaden. Und als sich herausstellt, dass Charles' Vater selbst nicht glücklich darüber ist, seinen Sohn eine weiße Europäerin heiraten zu sehen, beginnen die Hochzeitsvorbereitungen zu eskalieren.