Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

GENRE:

Komödie/Abenteuer/Drama

DARSTELLER:

Allan Karlsson (Robert Gustafsson), Julius (Iwar Wiklander), Benny (David Wiberg), Gunilla (Mia Skäringer), Per-Gunnar (Jens Hultén), Douglas Freeman (Lateef Lovejoy), Professor Lundborg (Donald Högberg), Pim (Alan Ford), Detective Chief Inspector Aronsson (Ralph Carlsson), Ricky (Gustav Deinoff), Herbert Einstein (David Shackleton), General Franco (Koldo Losada), Tage Erlander (Johan Rheborg), Harry S. Truman (Kerry Shale), Robert Oppenheimer (Philip Rosch), Popov (Georg Nikoloff), Seaman (Eiffel Mattsson), Truman's Aide (Scott Alexander Young), Bulten (Simon Säppenen), Esteban (Manuel Dupra), Caracas (Bianca Cruzeiro), CIA Ryan Hutton (Cory Peterson), Ronald Reagan (Keith Chanter), Hinken (Sven Lönn), Sigvard Eklund (Patrik Karlson), Ung mackexpedit (Alfred Svensson)

REGIE:

Felix Herngren, Schweden 2013

FSK:

12 Jahre

FILMLÄNGE:

114 Minuten


der-hundertjaehrige

Allan Karlsson hatte schon als Kind ein besonderes Hobby: Er liebte es, mit Hilfe von Sprengstoff in kleinen und großen Mengen alles Mögliche in die Luft zu sprengen. Das Highlight seines Lebens widerfährt ihm jedoch an seinem 100. Geburtstag. Kurz entschlossen beschließt der alte Mann, von seinem Leben gelangweilt, nur mit Pantoffeln an den Füssen, aus dem Fenster seines Alterheims zu klettern und zu fliehen.

Schon bald häufen sich kuriose Ereignisse um ihn herum. Ein herrenloser Koffer voll mit Geld hetzt ihm eine Horde Kleinkrimineller auf den Hals. Um vor diesen zu fliehen, reist er durch das Land, schließt Freundschaften und lernt sogar einen Elefanten kennen. Dem nicht genug, führt ihn sein Weg über den gesamten Erdball, wobei er berühmte Politiker wie Franco oder Truman kennenlernt. Ohne es zu wissen, beeinflusst er durch seine Bekanntschaften maßgeblich das internationale politische Geschehen und stellt es gehörig auf den Kopf.