Pettersson und Findus – Kleiner Quälgeist, große Freundschaft

GENRE:

Abenteuer/Animation/Familie

DARSTELLER:

Ulrich Noethen (Pettersson), Marianne Sägebrecht (Beda Andersson), Max Herbrechter (Gustavsson)

REGIE:

Ali Samadi Ahadi, Deutschland 2014

FSK:

Ohne Altersbeschränkung

FILMLÄNGE:

90 Minuten


pettersson-findus-kleiner-quaelgeist-grosse-freundschaft

Irgendwo in Schweden, ausserhalb des Dorfes auf einem kleinen Bauernhof, wohnt der alte Pettersson (Ulrich Noethen). Er erfindet stetig neue Sachen, kümmert sich um die Hühner und ärgert sich über Nachbar Gustavsson (Max Herbrechter), der mit seinem Hund stetig auf der Jagd ist. Nun aber bekommt der einsame Mann Besuch von der netten Beda (Marianne Sägebrecht), die ihm einen Gast auf den Hof bringt. Ein kleines Kätzchen namens Findus (Stimme von Roxana Samadi) soll den Einsiedler auf andere Gedanken bringen und auf dem Hof für Leben sorgen.

Schnell freundet sich Pettersson mit dem kleinen Racker an, und als dieser auch noch anfängt zu sprechen, ist die Überraschung perfekt. Es werden ihm grüne Hosen genäht und ein Käppi aufgesetzt, das Baumhaus wird gebaut und Pfannekuchentorte serviert. Das Leben könnte nicht besser sein. Bis eines Tages gleich zwei Probleme miteinander auftauchen. Einmal ist da der Fuchs vom Wald, der auf Hühnerjagd ist, und dazu kommt ein Hahn, der nicht nur katastrophal krächzt, sondern auch noch Findus die Show stiehlt. Zwei harte Brocken für so ein kleines Büsi.